Geschäftsbedingungen

  1. Anmeldungen
    Für die Ausbildung ist eine schriftliche Anmeldung (per Mail oder Fax) bis 4 Wochen vor Beginn erforderlich. Bei kurzfristig organisierten Terminen gelten gesonderte Fristen, die im Einzelfall bekannt gegeben werden. Die Anmeldung ist verbindlich und nur mit gleichzeitiger Bezahlung / Überweisung der vollständigen Ausbildungsgebühr wirksam.
    Sollte aufgrund einer Teilnehmerbegrenzung die Veranstaltung bereits ausgebucht sein, so wird der vollständige Betrag zurücküberwiesen.
  2. Zahlungsweise
    Bitte überweisen Sie den Gesamtbetrag bis zum jeweiligen Anmeldeschluss unter Angabe des Veranstaltungstitels und des Veranstaltungsdatums sowie des Teilnehmernamens auf das in der Anmeldebestätigung angegebene Konto.
  3. Rücktritt
    Ein Rücktritt von Veranstaltungen ist nur bis Anmeldeschluss kostenfrei möglich. Danach werden berechnet: Bei Rücktritt bis 2 Wochen vor Beginn: 20% der Ausbildungskosten, mindestens € 100,--. Bei späterem Rücktritt wird der volle Betrag fällig. Bei Nichtteilnahme aufgrund plötzlicher, nachgewiesener Erkrankung wird die Gebühr einbehalten, und die Ausbildung kann an einem der nächsten Termine nachgeholt werden.
  4. Ermäßigung
    Möchte ein Teilnehmer später zur Festigung den Kurs wiederholen, wird eine Ermäßigung von 50% gewährt.
  5. Absage durch den Veranstalter
    Bei einer Absage durch den Veranstalter werden bereits bezahlte Beträge zurückerstattet, weitergehende Ansprüche bestehen nicht.
  6. Urheberschutz
    Die Unterrichtsskripte dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung der Verfasser vervielfältigt und/oder für gewerbliche Zwecke verwendet werden.
  7. Haftung
    Der Teilnehmer nimmt eigenverantwortlich an den Veranstaltungen teil. Für daraus resultierende Folgen – gleich welcher Art - haftet der Veranstalter nicht.
  8. Sonstiges
    Ton- und Bildaufnahmen dürfen nur für eigene Studienzwecke und nach vorheriger ausdrücklicher Erlaubnis gemacht werden. Jegliche Veröffentlichung ist untersagt.